Images de triahtlètes dans l'eau

Nach der Entscheidung mehr über Triathlon zu erfahren, sollte einer der ersten Schritte sein, sich über die verschiedenen Entfernungen zu informieren.

Da es viele verschiedene Formate im Triathlon gibt, solltest du deine Wahl anhand verschiedener persönlicher Kriterien treffen. Zu diesen persönlichen Kriterien zählen vor allem deine aktuelle körperliche Verfassung, dein Wohlbefinden und auch die Zeit, welche du für das Training investieren willst. Desweiteren gehören auch die geographische Lage, die Jahreszeit und die Art des Triathlons (Standard oder Natur) zu den Faktoren, welche in die persönliche Entscheidung miteinbezogen werden sollten

Die Schweiz zum Beispiel bietet ein breitfächiges Format an Triathlons :

  • Hierbei sind insbesondere der Circuit Ironman, XTERRA, aber auch kleinere Herausforderungen, wie Tristar wichtig
  • Der Swiss Triathlon Verband stellt während der gesamten Saison eine Swiss Triathlon Series
  • In verschiedenen Regionen bieten Organisationen und Verbände seit vielen Jahren zahlreiche Möglichkeiten an um an einem Triathlon teilzunehmen.

Dabei muss jedoch beachtet werden, dass verschiedene Begriffe für die möglichen Triathlon-Formate bzw. deren Entfernungen im Umlauf sind.

So gibt es beispielsweise das Format S, Discovery, die klassische oder die olympische Distanz. Aufgrund dieser vielfältigen Begriffe ist es nicht immer leicht sich in den verschiedenen Distanzen zurecht zu finden.

Kann ich mich für einen ersten Olympischen Triathlon anmelden, obwohl ich noch nie Sport gemacht habe? Was ist ein Ironman Triathlon? Was sind die richtigen Entfernungen für eine Person mit einem sportlichen Hintergrund, wenn man das erste Mal an einem Triathlon teilnimmt?

Um diese Frage beantworten zu können, soll die nachfolgende Übersicht über die verschiedenen Strecken helfen.

Offizielle Formate

Die offiziellen Formate werden von der internationalen Förderation des Triathlons vorgeschrieben und von nationalen Verbänden, wie etwa dem Schweizer Verband angewendet. Dabei sind je nach Strecke Differenzen von bis zu 10% zulässig.

Das Super Sprint Triathlon Format

FormatSchwimmdistanzDistanz mit dem RadLaufdistanz
Anfänger (Super Sprint Format)0.25-0.5 km6.5-13 km1.7 km à 3.5km

Das Discovery-Format, auch als Supersprint oder XS bekannt, is besonders für Menschen gedacht, welche das erste Mal an einem Triathlon teilnehmen. Wie der Name es bereits vermuten lässt, ermöglicht dieses Format den Teilnehmern, den Ablauf eines Triathlons zu entdecken. Insbesondere für Leute, die noch nie in offenen Gewässern geschwommen und unsicher über ihre sportliche Leistungsfähigkeit in den drei Disziplinen sind, ist dieses Format hervorragend geeignet.

Die Schwimmdistanzen liegen zwischen 250 und 500m und werden häufig in einem Schwimmbad absolviert. Anschließend liegt die Distanz des Radfahrens zwischen 6,5 und 13km und die Distanz der Laufstrecke zwischen 1,7 und 3,5km.

Die durschnittliche Zeit für die Absolvierung des Triathlons liegt zwischen 1 und 1 ½ Stunden.

Wenn du an einem ersten Triathlon interessiert bist und der Zeit beim ersten Mal keine besondere Bedeutung zukommen lassen möchtest, ermöglicht dir diese Form des Triathlon ideale Voraussetzungen, um sich einzugewöhnen.

Open Water im triathlon

Für ehrgeizige Teilnehmer, welche einen Podiumsplatz als Ziel haben, liegt die Herausforderung in der Zeit, welche für die Absolvierung des Triathlons benötigt wird. Hierbei ist das kleinste Detail wichtig. So kann beispielsweise bereits ein offener Schnürsenkel wertvolle Sekunden kosten, die einem letztendlich den Sieg verwehren.

 

Sprint Triathlon

FormatSchwimmdistanzDistanz mit dem RadLaufdistanz
Sprint (Format S)0,75km20km5km

Das Sprint Format ist insbesondere bei Schweizer Triathlons sehr beliebt. Es setzt sich aus 0,75km schwimmen, 20km Rad fahren und 5km laufen zusammen.

Die durschnittliche Laufzeit des Triathlons liegt zwischen 2 Stunden für die Schnellen und 2 Stunden 45 Minuten für erstmalige Teilnehmer.

Faktoren, wie beispielsweise die Typologie des Geländes (hügelig oder flach) und die Wetterbedinungen haben zudem ebenfalls einen maßgeblichen Einfluss auf die Zeit.

mass start für triathlon Ironman

Beim Sprint Triathlon starten die Radfahrer meist zeitgleich. Dabei ist zu beachten, dass Vorsicht in großen Gruppen geboten werden sollte, da in diesen die Fahrer besonders nah beieinander fahren. Des Weiteren finden viele Triathlons auf nicht abgesperrten Straßen ab, was häufig zu Gefahren in Zusammenhang mit Autos führen kann.

Leider gibt es nur wenige Triathlons in der Schweiz, welche diese Gefahren verhindern, indem sie die Rennstrecken weitläufig unbefahrbar für Autos machen. Deshalb sollten die Sportler auch während des Triathlons auf den möglicherweise auftretenden Verkehr achten und vorsichtig sein.

Dieses Format des Triathlons wird besonders für Sportler empfohlen, welche für jede der drei Disziplinen mindestens einmal in der Woche trainieren können.

 

Der Standard Triathlon (Olympische Distanz)

FormatSchwimmdistanzDistanz mit dem RadLaufdistanz
Olympia1,5km40km10km

Der Standard-Triathlon dient als Referenz und olympische Distanz. Dabei findet das Schwimmen meist in einem offenem Gewässer, wie beispielsweise einem See oder dem Meer statt. Der Start ist meist ein « Massenstart », bei dem die Teilnehmer alle zum gleichen Zeitpunkt starten.

Beim Rad fahren, ist es ebenfalls möglich, dass alle Teilnehmer zeitgleich starten, was es ermöglicht Strategien für Triathleten der gleichen Nationalität zu entwerfen.

Die Geschwindigkeit, welche während des Radfahrens erreicht wird, kann bis zu 55km/h betragen.

Besonders auf dem Rad spielt der taktische Aspekt eine zentrale Rolle. Sobald die Spitzengruppe ihren Vorsprung ausgebaut hat, ist es für die Verfolger nahezu unmöglich wieder heranzukommen.

Das Ende des Triathlons wird meist im Sprint entschieden, weil die Spitzengruppe beim Rad fahren meist zusammen bleibt. Dabei kann der kleinste Fehler während der 10km langen Laufdistanz den Sieg kosten.

Einer der denkwürdigsten Abschlüsse eines Triathlons war das Finale 2015 in Yokohama zwischen Javier Gomez und Alistair Brownlee.

Da dieses Format insbesondere für Profis gedacht ist, pendeln sich die Abschlusszeiten zwischen 1 :45h und 2 :45h für weniger erfahrene Teilnehmer ein.

Dieses Format des Triathlons eignet sich insbesondere für Menschen, die 1 bis 2 Mal pro Woche in jeder Disziplin trainieren können. Dabei ist zu beachten, dass der Schwerpunkt auf die Disziplinen Rad fahren und Laufen gelegt werden sollte, da diese mehr Zeit in Anspruch nehmen.

 

Der Mittelstrecken-Triathlon (halb oder 70,3)

FormatSchwimmdistanzDistanz mit dem RadLaufdistanz
Mittelstrecke

(Format L)

1.9km90km21km

Der Mittelstrecken-Triathlon ist besonders beim Ironman, aber auch bei Challenge ein sehr beliebtes Format. Auch die Schweiz hat Triathlons im Rahmen dieses Formats, wie beispielsweise den Locarno Triathlon. Die Zahl 70,3 wird hierbei von der Gesamtzahl der Meilen, welche ein Triathlet bewältigen muss, abgeleitet.

Der Start des Schwimmens erfolgt entweder per Massenstart oder per rollendem Start. Dabei schwimmen die Teilnehmer, wie bei der olympischen Distanz meist in offenen Gewässern, wie Seen oder dem Meer.

Für den Fahrrad Teil des Triathlons werden die 90 Kilometer meist in einen oder mehreren Loops und in der Schweiz meist auf einem steilen Gelände ausgeführt.

Beim Laufen werden die Teilnehmer häufig auf mehrere Starts aufgeteilt, um sicherzustellen, dass möglichst viele Läufer durch die Zuschauer angefeuert werden.Time trial triathlon

Die Dauer eines solchen Triathlons beträgt 5 Stunden für wahre Profis und kann sogar bis zu 7,5h für weniger erfahrene Triathleten betragen. Zudem gibt es bei solchen Triathlons Zeitbarrieren beim Schwimmen und Fahrrad fahren. Falls diese überschritten werden, kann der Teilnehmer das Rennen zwar meist noch beenden, aber wird dann nicht mehr klassifiziert.

Um einen solchen Triathlon zu überstehen erfordert es eine Menge konsistentes Training. Es wird empfohlen zwischen 7 und 10h pro Woche zu trainieren, um einen solchen Triathlon ohne körperliche Beschwerden beenden zu können.

Des Weiteren sollte ein Minimum von 2 Trainings pro Disziplin und Woche über einen Zeitraum von 12 Wochen angestrebt werden.

Selbstverständlich spielt die Erholungszeit bei einer solchen körperlichen Anstrengung ebenfalls eine herausragende Rolle.

Desweiteren beziehen viele Triathleten, welche sich auf eine solch grosse Distanz vorbereiten, kürzere Triathlon-Formate in ihre Trainings mit ein. Dadurch können sie sich selbst und ihre Ausrüstung unter Wettbewerbsbedingungen testen.

Langstrecken Triathlon (Full oder 140,6)

FormatSchwimmdistanzDistanz mit dem RadLaufdistanz
Langstrecke (Format XL oder XXL)3.8km180km42km

Um sich den Traum des Bestehens eines Langstrecken-Triathlons zu erfüllen, erfordert es jahrelange Übung.

Die mythischen 140,6 Meilen, welche sich aus 3,8km Schwimmen, 180km Radfahren und 42km laufen zusammensetzen, sind Zahlen, die auf den ersten Blick gigantisch erscheinen. So gibt lediglich zwei Veranstaltungen, welche dieses Format anbieten : Challenge & Ironman

Dabei starten die Teilnehmer im Morgengrauen mit 1h 30min Schwimmen, gefolgt von 5 bis 7h Rad fahren über eine Distanz von 180km und laufen über eine Distanz von 42km.

Die ersten schaffen diese Herausforderung in der Regel nach rund 8h während die letzten zwischen 16 und 17 Stunden ins Ziel kommen.

Für Sportler, welche bereits erfolgreich daran teilgenommen haben, ist ein zusätzliches Ziel sich für die Weltmeisterschaft auf Hawaii zu qualifizieren.

Honolulu ist der Ort an dem sich jedes Jahr 2500 Teilnehmer beim bekanntesten aller Ironmans versuchen.

Um eine solche körperliche Anstrengung bewältigen zu können, sind meist mehrere Jahre hartes Training erforderlich. Dabei spielen selbstverständlich auch Faktoren, wie die Ernährung und die gewählte Ausrüstung eine große Rolle. Die größte Rolle allerdings spielt jedoch das Training, welches zwischen 10 und 25 Stunden pro Woche betragen kann und meist 2 Trainings pro Woche in jeder der drei Disziplinen umfasst. Dabei kann eine Radtour gut mal die 5 Stunden überschreiten.

Zum Abschluss

Egal ob Anfänger oder erfahrener Triathlet. Jeder kann die richtige Distanz, die zu ihm passt, finden. So sind beispielsweise die erstgenannten Optionen ideal für Einsteiger geeignet, während die darauffolgenden Varianten besonders für Triathleten mit Erfahrung und ausreichendem Training zu empfehlen sind.

Beachte, dass du dir nicht zu ehrgeizige Ziele stecken solltest, sondern gemessen an deinen Fähigkeiten die richtige Form des Triathlons auswählen sollst.

Egal für was du dich letztendlich entscheidest: Ein Triathlon ist ein unvergessliches Erlebnis!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.